Logo: Go Home Informationen zu Holz als Energieträger Informationen zu Biogas als Energieträger Informationen zu Pflanzenöl als Energieträger
Termine | Verein | Links | Kontakt | Kooperationen | Impressum
PARTNER
Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Energieagentur Lippe Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Biogas Nord Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Rapstruck-Sonya Hermann - Beratung-Umrüstung-Filtertechnik Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Institut für Kirche und Gesellschaft Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste Abstandhalter Werbeleiste
MARKTPLATZ
Suchen Sie Beratung, Informationen, Ansprechpartner im Bereich Bioenergie? Oder wollen Sie sich, Ihr Unternehmen und Ihre Angebote vorstellen? Dann sollten Sie den

Marktplatz betreten

NEWS
07.01.2009 Im Vergleich zu den anderen biogenenTreibstoffen [mehr]
08.12.2008 Gabriels Arroganz [mehr]
03.12.2008 Versuche beendet [mehr]
05.03.2008 Palmöl Studie [mehr]
03.01.2008 Bioenergiedörfer entwickeln.... [mehr]
02.01.2008 Tagung: Biogaseinspeisung [mehr]
10.11.2007 Rapsöl fast allen anderen Biokraftstoffen in der Klimabilanz überlegen [mehr]
10.11.2007 so leben wir.... [mehr]
05.11.2007 Rapsöltraktor von Fendt [mehr]
30.10.2007 Die Veranstaltung in Büren.... [mehr]
  [Zum Archiv]
VOLLTEXTSUCHE

Keine anrüchige Sache: »Biogas«

Weiterentwicklung und Themenfelder

G(r)as geben!

Akteure

/Biogas/Bilder/biogas1.jpg

Der Biogas-Einsatz in Ostwestfalen hat sich in den letzten Jahren erheblich gewandelt.
Gab es noch vor 10 Jahren nur eine einzige Anlage (Quellenhof Bethel), produzieren inzwischen mehr als 20 Anlagen Biogas. Sie erzeugen damit jährlich ca. 3 Millionen Kilowattstunden elektrische Energie, das entspricht ungefähr dem Stromverbrauch von 8.000 Haushalten.
Zur effektiven Abwicklung des Einsatzes von Kofermenten (organische Substrate aus der Lebensmittelindustrie) haben sich in OWL derzeit 19 Biogasanlagenbetreiber in einer Gesellschaft zusammengeschlossen.
Die Standardisierung und Betriebssicherheit der modernen Biogasanlagen, die gesicherte Stromeinspeisevergütung (nach dem Erneuerbaren Energien Gesetz), die Unterstützung aus dem NRW-Programm REN sowie der Wunsch vieler landwirtschaftlicher Betriebe nach einem zweiten (ökologisch-okonomischen) Standbein, haben die Erzeugung von Biogas in unserer Region nach vorne gebracht, wenn auch in OWL noch große Potentiale brach liegen.

 

 

 

Fusszeile